Nintendoes!

Durchwachsene Erwartungen hatte ich. Als Miyamoto bei Zelda gesuckt hat, weil die Steuerung gelaggt hat wie Sau, sah ich mich bestätigt und an das Kintect Star Wars Debakel erinnert. Die Anspielung auf die iPhone 4 Konferenz wurde beim dritten Mal auch nicht besser.

Dann kam Mii Party und ich dachte: was hattest Du erwartet?

Aber dann! Holla die Waldfee! Nintendo hat es zum ersten Mal geschafft in mir mehr als Interesse zu wecken. Ich bin beim 3ds gar gehyped! Hätte Reggie am Ende noch angekündigt, dass das Gerät ab sofort verfügbar ist, ich hätte sofort die Kreditkarte gezückt. Und einen Wii hätte ich aus purer Freude an dieser PK gleich mit gekauft. Wie gibt’s das bitte? Ich mag doch Nintendo nicht? Aber nun auf einmal delivern sie das, was mir MS immer gegeben hat und worin MS kläglich gescheitert ist am gestrigen Abend?

Ein Wort schwirrte mir heute immer im Kopf herum: SEGA – Gott habe sie seelig – machte einst Werbung damit: SEGA does what Nintendon’t. Heute gilt das bestimmt nicht! Heute gilt Nintendoes!  

Muh, muh, muh. Lasst euch nur ruhig melken

Es waar ja zu erwaarten, dass Nintendo mit dem Preis des Wii an die absolute obere Grenze geht. 250€ für ein veraltetes Stück Technik sind schon ziemlich frech. Speziell, weenn man bedenkt, dass noch vor der Bekanntgabe des europäischen Preises, Reggie, der alte Dampfplauderer, Reuters erzählt, dass Nintendo mit dem Wii von Anfang an profitabel sein wiird.

Die Europäer sind es ja gewoohnt: sie weerden gemolken. Diesmal sogar noch mehr als die Australier. Das ist nicht nur bei Nintendo so, Sony und Microsoft machen es nicht anders. Dass ein Wii Controller bestehend aus Wiibrator und dem Nunchak in Europa aber fast doppelt so teuer wie in Japan verkauft wiird, ist dreist. Und auch die Spiele für den Wii weerden nicht weeniger kosten, als die auf den “echten” Next Gen Konsolen.

Naja, ich hätte mir die Kiste eh nicht zum Launch gekauft. Es gibt einfach (noch) nichts, waas mich interessieren wüürde. Und nicht mal codefree ist das Teil. Das wuurde zwaar gestern von Wiired behauptet, heute aber von Nintendo dementiert. DVDs kann man übrigens auch nicht angucken. Standalone Player sind mittlerweile so günstig, dass Nintendo die Funktionalität glatt extra verkauft.

Naja… weenigstens wiird das Teil RGB können, oder? ODER?

Technorati Tags: ,

Ist der Wii nun ein Woo oder ein Wää?

Welch ein Wunder! Die Pressekonferenz von Nintendo startete heuer wohl zum ersten Mal (fast) pünktlich mit Grossmeister Miyamoto, der mit dem „Wiibrator“ in der Hand ein Konzert dirigierte. Sah irgendwie total bescheuert aus, aber Miyamoto schafft es dabei sympathisch rüber zu kommen. Kurz darauf zeigt er noch ein paar Aufschläge bei einem Tennisspiel für Wii (gesteuert scheint der Spass aber von einem anderen Nintendo Mitarbeiter zu werden).

p210_1.jpg

Dann kommt Reggie „taking names and kicking asses“ Fils-Aime auf die Bühne, sagt wer Next-Gen sucht, sei hier falsch, denn dies sei eine ganz andere Liga und lässt einen Wii Trailer starten in dem sich verschiedene Leute zum Affen machen indem sie überspitzt den „Wiibrator“ verwenden. Nintendo lässt in dem Trailer ihre alten ausgelutschten Franchises in die nächste Iteration gehen: Mario, Pilotwings, Metroid Prime, Warioware. Dazu kommt ein grafisch absolut unspektakluäres und ausladendes Baseballspiel, Ubisofts Red Steel und ganz zum Schluss…… Zelda mit einem Potpourri auf Pfeil- und Bogen, Angeln und Schwertkampf. Zelda schaut ziemlich gut aus.

Zu diesem Zeitpunkt war ich der Meinung Nintendo würde mit Zelda allen hoffenden und betenden Gamecubebesitzern, die es nicht einsehen wollen, dass ihre Konsole seit Resident Evil 4 (eigentlich schon seit davor) aber sowas von tot ist, den Gnadenstoß erteilt.

Nach den Trailern war Reggie wieder zu sehen und sprach über Nintendo und die Konkurrenz und dass Nintendo weder einen Termin noch einen Preis für den Wii nennen würde. Er sagte lediglich, dass der Wii im 4. Quartal auf den Markt kommen wird. Regionen wurden dabei natürlich auch keine genannt.

Dann gab’s wieder einen Schwung Trailer mit first und third party Spielen, die jeweils genau soviel zeigten, dass man sich absolut kein Bild vom Spiel machen kann. Dabei stach ein Rennspiel von THQ raus, welches atemberaubend schlecht ausschaute. Ok, grafisch bewegt sich der Wii auf Xbox Niveau, aber das sah grottenschlecht aus.

Als die Trailer fertig waren verkündete Reggie eine Neuheit: Zelda TP für den Revolution öhm Wii wird am Starttag verfügbar sein. Ein Novum in Nintendos Firmengeschichte. Und um das Resident Evil 4 Debakel auszubauen: Zelda TP für den Gamecube ist nicht gecancelt, sondern erscheint am SELBEN TAG. Das 1×1 des wie schneid ich mir ins eigene Fleisch.

Dann kam ein Nintendomitarbeiter auf die Bühne, der live eine Runde Zelda spielte. Das schaute zwar alles ziemlich gut aus, aber speziell in hektischen Momenten schien der Mitarbeiter mit dem Wiibrator echt überfordert zu sein. Ganz so intuitiv schaute das ganze nicht aus. Cooles Feature am Rande: Wii unterstützt eine „neuartige“ 3D-Klang Methode. Der Wiibrator hat einen Lautsprecher eingebaut, der irgendwie die Funktion der Rearlautsprecher simulieren soll. Wenn man in Zelda z.B. einen Pfeil schießt, dann hört man diesen von Hinten nach Vorne fliegen. COOL.

Thema Zelda abgehackt. Metroid Prime 3: Corruption und Super Mario Galaxy sind jetzt dran. Beide sehen ziemlich identisch zu ihren Gamecube Vorgängern aus. Viel mehr gab’s nicht zu sehen und zu sagen. Natürlich hatte Nintendo nicht nur die alten ausgelutschten Verwurstungen ihrer Franchises parat, sondern auch neue, spannende Marken zu bieten: Excite Truck, ein Offroad-Rennspiel, Project H.A.M.M.E.R., ein Hack’n’Slash mit einem Hammer und Disaster: Day of Crisis, das mit einem ziemlich coolen CG Filmchen präsentiert wurde. Was Sony kann, kann Nintendo schon lange.

Um den Third Party Support zu beweisen wurden Sonic, FF:CC, Madden und Tony Hawk’s Downhill Jam gezeigt. Jeweils nur für ein paar Sekunden, aber immerhin sollen diese Spiele auf der E3 in spielbarer Form vorhanden sein. Insgesamt sollen ganze 27 Wii-Spiele auf der E3 präsent sein.

Darunter natürlich das mit vielen Vorschusslorbeeren versehene Red Steel von Ubisoft. Zwei der Entwickler betraten die Bühne und führten es vor. Wieder sah man, dass das Spielen mit dem Wiibrator nicht ganz so intuitiv zu sein scheint als Nintendo es allen weiß machen wollte. Der Cursor zappelt durch die Gegend und das zielen scheint nicht so genau zu sein, wie man es eigentlich erwartet hätte. Auch die so hoch gelobte Grafik kam über Xbox Niveau nicht raus.

George Harrison betrat die Bühne und brachte ein paar langweile Marketingdaten zu Tage. Dabei wurde auch erwähnt, dass der NDS Lite in Kürze in den Staaten auf den Markt kommt. So wie ein Pokemonspiel. In einem Trailer sind dann neue Spiele für den DS zu sehen: Yoshi Island 2, Starfox DS und Diddy Kong Racing.

Weiter ging’s mit Zelda – Phantom Hourglass, welches ja schon auf der GDC angekündigt wurde. Es ist mit vielen anderen Spielen in einem Trailer zu sehen.

Daraufhin folgte die größte Fehlentscheidung der Show: Satoru Iwata betrat die Bühne und wollte seinen Vortrag auf Englisch halten. Er brabbelte irgendwas von wie Wii neue Kunden anspricht, der Netzwerksoftware im Wii, der always on Idee von Nintendo und dem Wii Sports Label, das Golf, Tennis und Baseball in einem Set anbietet. Zum Launch versteht sich.

Zu guter Letzt darf noch ein glücklicher Nerd aus dem Publikum mit Miyamoto, Iwata und Reggie eine Runde Wii Tennis spielen. Könnte ein toller Partyspass sein, wenn man ein 30 qm Wohnzimmer hat. Dann war die Show aus.

Ist Wii nun ein Woo oder ein Wää? Ich kann’s noch nicht sagen. Das Konzept klingt zwar einfach und intuitiv, gespielt schaut das aber mehr nach Arbeit als Spass aus. Als würde man alle Spiele mit einer Tanzmatte spielen müssen. Aber vielleicht müsste man es ja auch probieren um sich eine Meinung machen zu können.

Another Code in 8:10:50 durch.

Ich bin begeistert! Sehr nettes Adventure mit einer schönen Story, charismatischen Charakteren, stimmigem Setting, geiler Spielbarkeit und – bis auf 2-3 Ausnahmen – logischen Rätseln.

${more}

Wo – wie in anderen Berichten gespoilert – die Geschichte quasi mitten drin aufhören soll, kann ich mir nicht erklären. Imho wird sie sauber abgeschlossen, auch wenn's für meinen Geschmack gegen Ende hin ziemlich schnell vor sich ging. Ein paar Kapitel mehr hätte ich durchaus gerne gespielt.

Speziell, weil es wirklich die Features des DS zu Nutzen weiss. Hätte mir nicht gedacht, wie toll man das alles in ein Spiel kombinieren kann.

Kurz zu den meines Erachtens unlogischen Rätseln (könnte Spoiler enthalten, deshalb markiere ich es als spoiler):

– das Bild vom Strand bei Tag war staubig. Eigentlich hätte ich damit gerechnet, daß man den Staub von einem Bild mit einem Fetzen entfernt und wollte das Tuch aus der Küche holen. Dass man das Bild abpusten muß, hätte ich mir nicht gedacht. Ich würde auch im RL ein riesiges Bild nicht durch Pusten entstauben.

– das Gleiche gilt für die Nummer auf der Eingangstür zum Labor. Zum Einen hätte ich mir nicht erwartet, daß so früh nach dem Strandbild-Rätsel noch einmal ein Rätsel mit der selben Lösung gibt. Dazu kommt, daß ich wohl auch hier eher damit gerechnet hätte, daß man ein Tuch nehmen muß. Obwohl im Nachhinein kann ich mich daran erinnern, daß wir – sehr zur Freude meiner Mutter, die dann die verschmierten Fenster putzen mußte – auf ähnliche Art und Weise "geheime" Botschaften auf's Fenster "gemalt" haben.

Das eher unglücklich gelöste Rätsel war das mit dem Rahmen bei dem man die 2 Bildschirme vom DS ineinander spiegeln mußte. Von der Idee her war es genial und es war auch verständlich, daß man es so machen mußte. Irgendwas sinnvolles rauszulesen war ich aber erst in der Lage, als ich wußte was das erwartete Resultat war. Die linke Seite mit den Symbolen hatte ich schon entziffert, daß rechts aber dann F3 rauskommen soll, konnte ich beim besten Willen nicht sehen. Ich glaube ich spiele einfach zu wenig Adventures… 😉

Trotzdem hat sich das Spiel gelohnt und ich werde es sicher nochmal spielen irgendwann. Was passiert eigentlich, wenn ich mit dem Abschlussspielstand nochmal beginne? Ändert sich beim 2. Durchspielen etwas?

Nintendo DS eingetrudelt.

Ich wollte ihn ja gar nicht kaufen. Besser gesagt, wollte ich kein Gerät von Nintendo mehr kaufen. Speziell kein Portables, nachdem der GBA SP sich als perfekter Griff in's Klo erwiesen hat. Vom Gamecube will ich gar nicht reden. Aber dieses Another Code hat mich einfach unendlich geil gemacht und somit hab ich mir dann doch einen DS mit Another Code und Wario Ware Touched geleistet.

${more}

Da ich noch im Büro hocke hatte ich nur in der Mittagspause kurz Zeit ein Wenig das Gerät und speziell die Spiele zu betrachten.

Zum Gerät: billigstes Plastik, das sich leider auch wie billigstes Plastik anfühlt. Die Displays spiegeln ähnlich stark wie das der PSP, sind im Vergleich aber mikrig. Selbes gilt für den Stylus (könnte ruhig periskopisch sein) und die 4 Tasten. Ob meine Wurstfinger dafür geeignet sind im Eifer des Gefechts gezielt zu treffen, wird sich noch rausstellen müssen. Was mir gut gefallen hat sind die Schultertasten. Und natürlich das Touchpad.

Mein erstes Spiel: Wario Ware Touched. Es war gleichzeitig auch mein erstes Wario Ware insgesamt. Und ich muß zugeben: Ich bin fasziniert! Grafisch ist es (natürlich) unter jeder Kanone, das ist aber Wurst, denn es macht Spass ohne Ende. Und ich habe noch lange nicht alle Minigames gesehen!

Danach konnte ich noch kurz den Kaufgrund für den DS angucken: Another Code, ein Point and Click Adventure. Ich habe es noch nicht ausgiebig genug getestet um ein erstes Fazit ziehen zu können. Das was ich gesehen habe, hat aber stimmig ausgesehen. Und Ashley schaut sehr nett aus.

Ne fanno un’altra! Ne fanno un’altra!

Ne fanno un'altra delle loro cazzate! Adoro Nintendo! Ok, sto esagerando a dismisura. Direi che c'é una specie di odio amorevole verso la casa nipponica e ogni tanto, quando ne fanno una delle loro, non riesco a non sparlare di loro. A quanto pare (e secondo quanto riporta GameFRONT) Nintendo starebbe preparando un bel bundle con GCN piu demo di Metroid Prime 2 a 99USD per questo agosto. E come conosco quelli di Nintendo questa demo la si trovera SOLO ED ESCLUSIVAMENTE comprando questo f*****o bundle. Magari prima o poi ne metteranno due copie su nintendo-vip, ma come al solito – e come Nintendo fa ben volentieri (vedi la volta che avevano un disco con tutti i vecchi zelda) – chi il cubo gia ce l'ha si attacca al tram e se ne deve comprare uno nuovo. Tanto costa cosi poco… Mi ricorda le dichiarazioni del sig. Herr, quando ancora fu direttore marketing di Nitendo Europe o Germany non ricordo, che quando usci il Gamecube e stampa e utenti si lamentavano di quanto fosse piccola la memory card 59 disse: "Beh, dai, costano cosi poco (20€ n.d.jj) che si puo comprarne una per ogni gioco." Come cantavano i Erasure nel 91? I love to hate you!

Nintendo, che caxxo fai?

Immaginatevi in sottofondo la melodia di Pippo di Zucchero.
Non ho mai fatto un segreto della realta che delle scelte di ninteno poche le condivido. E mentre Satoru Iwata in un’intervista con Gamespy fa lo sborrone dicendo cose che proprio non ho intenzione di commentare la sera si scopre che la giornata per Nintendo, o meglio per i suoi fans, visto che forse Nintendo é l’UNICA a guadagnarci qualcosa, é tutt’altro che rosea. Ok, sono state mostrate le prime “bellissime” immagini di quel gioco di Golf del quale non ricordo il nome (e che graficamente non regge il confronto con Tiger Woods 2004, figuriamoci con Links 2004), ma cosa viene fuori la sera? Denis Dyack, fondatore e presidente dei Silicon Knights annuncia come un fulmine a ciel’ sereno che l’accordo second party con Nintendo é stato concluso e che i SK in futuro saranno liberi di fare quello che li pare. Hmmm… che ci sia sotto la Konami? Naaa… viste le entusiasmanti vendite di Metal Gear Solid questa opzione sembra improbabile. Attualmente preferisco pensare che sia un’altra di quelle decisioni di Nintendo che nemmeno loro capiscono, ma che avra sicuramente un “higher meaning”. Alcuni fanboy l’hanno gia capita ovviamente, perche tanto i Silicon Knights erano solo delle cacchette e i loro giochi facevano schifo… Un po come Rare… The wheel spins and spins and spins….

Installato 3 giorni fa e ho gia fatto una hack

Mi piace proprio questo blog che ho trovato! È un software molto potente, molto ben fatto, molto bello e sa fare quasi tutto. E da oggi anche un po di piu. Visto che sono un pigrone e odio tantissimo, ma proprio tantissimo, creare thumbnail a immagini o mettere solo links ho fatto un piccolo hack al software che uso (in php *cough* *cough*) e ora quando faccio l’upload di un’immagine, mi fa una bella thumbnail e mi fa adirittura tutto l’occorrente per fare semplicemente copy & paste nell’editor! Sono proprio soddisfatto. E visto che sono soddisfatto ho deciso di usare fortemente la feature e di mettere sul sito un paio di screenshots fatti con il dscaler nel corso degli ultimi 2 anni…

Shenmue 2 Rallisport Challenge FFX Soul Calibur (DC)

Continue reading “Installato 3 giorni fa e ho gia fatto una hack”

Chi sa come mai me l’aspettavo…

1,3 milioni di copie di Dragon Quest V sono state vendute nelle prime due settimane dal lancio in Giappone. A dimostranza che non é per il fatto del remake che Metal Gear Solid: The Twin Sakes non ha venduto una cippa, ma per altri motivi (;)). Ma loca cosa divertente é che proprio ieri in un post su Everyeye avevo detto che sicuramente Square sara gia al lavoro su un altro remake e oggi viene annunciato… rullo di tamburi… il remake di Final Fantasy I & II per GBA, piattaforma per la quale é possibile portare ogni porcheria in pochissimo tempo e per pochissimi soldi, tanto il nome Final Fantasy basta per vendere (vedi anche Crystal Chronicles). E visto che sono una prostituta del consumismo comprero quell’affare se me lo portano in una lingua che capisco. Che tristezza. 🙁

Tales of… anche su Playstation 2

Non passa un giorno in cui non ho niente da ridere su Nintendo e i suoi fans. O vengono ignorate sistematicamente notizie negative quali un abbassamento degli utili, una misera modalita multiplayer a due giocatori in Rainbow Six 3 a rimpiazzare le modalita online di Xbox e PS2 o ci si esalta per due titoli interessanti che escono durante l’anno dicendo che il lineup di nintendo é “TEH LINEUP” o si piange sul latte versato quando produzioni esclusive non vengono continuate o vengono tolte per via delle scarse vendite.

Oggi é il caso di Tales of Symphonia, un GdR di casa Namco, che a quanto pare si trova all’80% della produzione per Playstation2. E come se non bastasse, per mettere ancora un po di sale nella ferita, Namco annuncia Tales of Rebirth per …. Playstation 2. LOL

Adesso manca solo che lunedi (ci sara un nuovo annuncio riguardante la serie Tales of…, ma non é sicuro che non sia Tales of Rebirth) Namco annuncia una versione Xbox e rotolero per terra dalle risate per un paio di settimane (almeno fino all’e3 dove avro ben altri motivi per ridere ;))