Frisch gekocht #6 – Bavette alla Puttanesca

Ok, ok, es sollten eigentlich Spaghetti sein, aber probiert mal die Bavette von Barilla und auch ihr werdet bekehrt sein. Achtung meine Herren: Bavette alla Puttanesca sollen aphrodisisch auf das weibliche Geschlecht wirken! Vorsicht ist also geboten 😉

Einkausliste:

  • 500g Bavette von Barilla oder irgendwelche Spaghetti
  • 1 Dose Tomatenfilets
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Sardellenfilet
  • 3 EL Kapern
  • 100g schwarze Oliven ohne Stein
  • 1 scharfe Chilischote
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Parmesan für den guten Geschmack
  • Petersilie zum Drüberstreuen

Oliven, Kapern und Sardellenfilets sehr fein hacken.

In einem breiten großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin bissfest kochen.

Währenddessen in einem weiteren Topf Olivenöl erhitzen. Den gepressten Knoblauch und die in Scheibchen geschnittene Chilishote darin leicht andünsten. Tomatenfilets darüber gießen und leicht köcheln lassen. Die klein gehackten Oliven, Kapern und Sardellenfilets einrühren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit etwas Pfeffer abschmecken. Salz sollte eigentlich nicht nötig sein, da die Sardellenfilets ziemlich salzig sind.

Sind die Nudeln al dente gekocht, diese absieben und in den Topf mit der Sauce geben. Gut durchmischen und die frische kleingehackte Petersilie darüber streuen. Gleich essen! Am besten mit etwas Parmesan darüber. Und einem leckeren Glas Rotwein.

Buon appetito!

Leave a Reply