Unterschätzt niemals die Wichtigkeit der Ohren!

Ich liebe meine Ohren. Ok, als Kind hasste ich meine Ohren, weil sie Prinz Charles mässig wegstanden und extrem gross waren. Aber dann bin ich gewachsen. Und meine Ohren zum Glück nicht mit mir. Nun bin ich dankbar. Unendlich dankbar. Nicht nur, dass ich mit diesen zwei tollen Sachen extrem geile Musik hören kann (z.B. Element of Crime oder Articolo 31), nein, sie dienen auch anderen Zwecken. So musste kürzlich so dermaßen grinsen über etwas grinsen (ich werde nicht ins Detail gehen), dass mein Kopf, wären da nicht die Ohren gewesen, nach hinten weg geklappt wäre.

Also: DANKE OHREN!

Leave a Reply