Neue Software braucht der Mac *update*

Ich habe heute wiedermal ziemlich viel Zeit damit verwendet neue Software für den Mac auszuprobieren. Ausgangspunkt dafür war die Tatsache, dass die RSS Feeds im Safari zwar wunderbar funktionieren, man aber leider keine Möglichkeit hat (ohne den Browser neu zu starten) Safari dazu zu bringen, alle Feeds zu aktualisieren.

p188_1.jpg

Das bedeutet, dass ich ein Tool für meine RSS Feeds brauchte. Außerdem würde das mein Bedürfnis Safari als Standardbrowser zu verwenden mindern und es mir wieder erlauben Firefox zu verwenden (FAYT FTW *g*). Angeschaut habe ich mir 3 Programme: NetNewsWire Lite, NetNewsWire und NewsFire. Obwohl die ersten beiden Programe mehr Möglichkeiten bieten die Feeds zu verwalten, hat mir das Interface, der Growl support und die Integration der Feeds in die Spotlight Suche von NewsFire deutlich besser gefallen. Ergo: die 15€ für NewsFire wurden investiert.

Da alle Programme auch die Möglichkeit bieten, News aus den Feeds direkt in den eigenen Blog zu stellen, habe ich mir gleichzeitig 2 Programme hierfür angeguckt: MarsEdit und ecto. Ersteres hat mir sehr gut gefallen auf den Screenshots. Leider konnte das Programm nicht mit dem XMLRPC von widmann.org kommunizieren. ist wohl nicht mit der aktuellen Version von WordPress kompatibel. ecto wird aktuell verwendet um diesen Blogeintrag zu erstellen. Ich könnte mir durchaus vorstellen mich mit diesem Programm anzufreunden und es in Zukunft dazu zu verwenden meinen Blog zu füllen. Wenn der Upload des Eintrags mitsamt des Bildes funktioniert… Wir werden sehen.

Ansonsten wurde in letzter Zeit noch einiges anderes an Software auf meinem Macbook installiert: ClamXav, ein kostenloser Antivirus für den Mac, MenuMeters zum Anzeigen was mein Mac gerade macht, CoreDuoTemp um die Heizungsleistung des Intel Prozessors zu visualisieren (spüren tut man sie auch ohne), die neue MacBook Pro taugliche Version von SideTrack, welche ich dann aber wieder herunter genommen habe, weil das 2-Finger-Scrollen einfach ruled und es zum Glück einen Hack gibt, mit dem man durch das antippen mit 2 Fingern den Rechtsklick simulieren kann. Der DivX Codec wurde gestern auch offiziell released und ist nun als universal binary verfügbar. Leider sind es die beigelegten Applikationen nicht.

Was immer noch fehlt: Flip4mac um endlich Windows Media Files anschauen zu können. Aber da sollte ja in den nächsten Tagen eine Betaversion kommen. Man darf gespannt sein. Jedenfalls gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt auf den Mac umzusteigen wie jetzt.

Kleines update: ecto scheint herrlich zu funktionieren. Auch mit direktem Upload und so. Geile Sache, wird gekauft!

Leave a Reply