Zu guter Letzt: Microsoft.

Das fing ja gut an. Kurz vor dem Start, eine halbe Stunde früher als angenommen, erfuhren wir im Man!ac Chat, dass es keinen Livestream der Konferenz geben wird, sondern nur einen Textticker. Das Video zur PK würde 1,5h zeitversetzt von Gamespot ausgestrahlt werden. Was soll der Scheiss?

p212_1.jpg

Zum Glück machte Joystiq in Zusammenarbeit mit Engadget eine hervorragende – zum Teil sogar bebilderte – Aufgabe und hielt uns informiert. Die PK begann, wie bereits erwähnt, früher als erwartet und zwar mit Cliffy B von Epic, der ein Level von Gears of War präsentierte, nachdem der Trailer gelaufen war. Was mir bis zum gestrigen Event nicht ganz klar war ist, dass dieses Spiel absolut nichts für mich ist! Viel zu düster, viel zu hektisch, VIEL zu blutig. Ob das in Deutschland auf den Markt kommt?

Als die Demo nach ein paar Minuten vorbei war betrat Peter “winning E3 is overrated” Moore die Bühne und betonte erneut, dass Microsoft das Ziel von 5 Mio. Konsolen bis Ende Mai halten wird und dass nächstes Jahr zur E3 Xbox Live 6 Millionen Subscriber haben wird. Ein wesentlicher Garant dafür sollen viele neue Xbox Live Arcade Spiele von namhaften Herstellern wie Namco, Midway und Konami sein. So gab es neben Mortal Combat 3 und Street Fighter 2 Hyper Fighting auch Sonic The Hedgehog und ein extra für Xbox Live Arcade angepasstes Lumines geben in dessen Hintergrund ein Video von Madonna lief, was man wohl, dank einer Partnerschaft mit Warner Music wird runterladen können. Microtransactions, bitches!

Die Arcadespiele sollen laut Moore an die HD Auflösungen angepasst, sprich hochskaliert, werden. Danach wurde ein Trailer mit bereits seit Jahr und Tag bekannten Spielen für die X360 gezeigt.

Mit einem imposanten Trailer wurde Fable 2 angekündigt, das noch größer, noch schöner, noch offener und natürlich noch besser sein soll als der sich 2 Mio. Mal verkaufte Vorgänger. Molyneux befand sich auch im Saal (durfte aber diesmal nichts versprechen) und wurde von Moore mitsamt Lionhead herzlich in der großen Microsoft Game Studios Familie willkommen geheissen.

Damit waren die Neuankündigungen (von denen man schon lange im Vorfeld wusste) aber noch lange nicht vorbei: ein Renderfilmchen von Forza Motorsport 2 wurde gezeigt. Es soll vor Allem umfangreicher sein und von allem mehr bieten als der Vorgänger, welcher auf Gamerankings 93% Durchschnitt erzielt hat. Das stammt nicht von mir, sondern von Moore. Kommen wird es Ende des Jahres.

Um den Fans das neue Forza zu versüssen kündigte Moore gleich noch ein Wireless Force Feedback Racing Wheel an. Das ist aber nicht das einzige von Microsoft gezeigte Zubehör für die Xbox 360. Ein Wireless Headset und die Kamera (soll sogar beim Online Pokern, das die Amis so lieben, verwendbar sein) wurden kurz gezeigt und natürlich das HD-DVD Laufwerk, welches Ende des Jahres kommen soll.

Ungefähr zu diesem Zeitpunkt wurde im Chat darauf hingewiesen, dass ein Halo 3 Trailer, neben 3 Oktrilliarden anderen Sachen, auf den extremst überlasteten Xbox Live Servern verfügbar sei. Nur so am Rande.

Einen kleinen Ausflug nach Japan gab’s natürlich auch. Während ich insgeheim auf eine supercoole und sehr geheime Ankündigung eines Krachers von Square Enix gehofft hatte, gab’s nur wieder den selben kurzen Renderfilm von Hironobu “ich habe nur dieses eine Hemd” Sakaguchis Blue Dragon. Nachdem Moore noch kurz Lost Odyssee angesprochen und offiziell Dead Or Alive Xtreme 2 angekündigt hatte (ein Trailer soll diesen Monat auf XBL verfügbar sein) war das Thema Japan schon wieder abgehakt. Nix mit Square Enix.

Nachdem der teils GC, teils Spielszenen Trailer von Splinter Cell: Double Agent durchgelaufen war, kündigte Moore Shadowrun (wieder eine Überraschung, von der absolut NIEMAND vor der E3 wusste) an. Der gezeigte Trailer er Fasa Studios war gelinde gesagt unspektakulär. Das Spiel kommt zeitgleich mit Windows Vista auf den Markt und soll wohl ein Shooter werden.

Danach wurde die Bühne einem Rare Mitarbeiter überlassen, der ein Wenig über Viva Pinata reden durfte. Dabei wurde eine ziemlich unfertige Version des Spiels gezeigt, die aber schon verdammt lecker aussah. Speziell die kleinen Würmer und der Bär mit dem Rucksack waren putzig. Auf die Themen Paarung und Marketplace wurde auch eingegangen. Microtransactions, bitches!

Apropos Microtransactions: Microsoft kündigte Kooperationen mit Fox, Disney, Paramount, Touchstone, Epic und Lionsgate an um episodischen Content auf Xbox Live zu platzieren. Einen Anfang macht eine Doku Soap zu Gears of War, welches zum Teil auf XBL verfügbar ist und nächste Woche in einem halbstündigen Special auf MTV einen Abschluss finden wird.

Dann bekam Moore plötzlich Hitzewallungen und musste seine Jacke ausziehen. Nachdem er das extra für diese E3 wieder aufgemalene “Tattoo” zum Halo 2 Launchtermin zeigte und eine geile Anspielung auf Sonys Phil Harrison (some like rubberducks, some others Tattoos) machte, krämpelte er den anderen Ärmel hoch. Und was stand da? Grand Theft Auto IV.

Hier überschlugen sich die Ereignisse. Es war von irgendwas exklusiv die Rede und von 16. Oktober USA, 19. Oktober Europa. Daraus wurde ein “GTA 4 kommt am 16., bzw. 19. Oktober 2006 exklusiv auf die X360”. Das stellte sich als falsch heraus. GTA 4 kommt am 16., bzw. 19. Oktober 2007 für X360 UND Playstation 3 auf den Markt. Exklusiv ist aber, dass Rockstar über Xbox Live episodischen Content für das Spiel zur Verfügung stellen wird. Microtransactions, bitches!

Microsoft ist nicht nur Xbox, sondern auch Windows, also musste dieses Thema natürlich auch angesprochen werden. Dafür wurde eine beeindruckende Demo von Crysis (kommt leider nur für den PC) gezeigt. Würde mich nicht stören, wenn es auch für die Xbox 360 kommen würde. Ganz ehrlich. Direkt danach betonte Microsoft wieder ihr Bestreben die Plattformen Xbox und PC näher zusammen zu rücken. Um das zu untermauern wurden Shadowrun und – welch vor der E3 nicht durchgesickerte – Überraschung Alan Wake von Remedy gezeigt.

Nun passierte auch Microsoft Nintendos Missgeschick: sie schickten Bill Gates auf die Bühne, der einen Monolog über was weiss ich was machte. Er war dabei zwar verständlich, aber in keinster Weise weniger langweilig als Satoru Iwata. Es sollen wohl Hotmail und MSN Messenger in Xbox Live intergriert werden. Aus Xbox Live soll Live Anywhere werden und Live Anywhere soll auch auf mobile devices und PCs laufen. Ein Gamertag, ein Achievements-Pool.

Um das zu präsentieren kam Scott Henson auf die Bühne. Er zeigte wie das mit Live Anywhere funktionieren soll, dass man in der Freundesliste dann nicht nur sieht was gerade gemacht wird, sondern auch auf welcher Plattform und – wie auch immer das funktionieren soll – dass man Shadowrun PC gegen Shadowrun X360 spielen kann. Wie sie sowas ausbalancieren wollen ist mir ein Rätsel. Cooles Feature am Rande: Die Forza Karren kann man nicht nur verschicken, sondern auch am PC bearbeiten! Hoffentlich denkt Microsoft auch ein Bisschen an die Mac-Besitzer.

Nachdem alles gesagt und getan war, witzelten Gates und Moore noch ein Wenig über einen Titel, den wohl alle kennen würden. Zur Überraschung aller Anwesenden, nein, des gesamten Internets wurde ein Halo 3 Trailer gezeigt und die PK war zu Ende. Laut Bungie ist der Trailer übrigens 100%ig in real time.

Was soll ich sagen? Von den 3 PKs war diese die, die mir am meisten zugesagt hat. War eh klar, werden einige sagen. Johnjohnson ist ein M$ Fanboy, war ja nicht anders zu erwarten. War ungefähr so geheim wie Forza 2, Fable 2 und Halo 3 im Vorfeld der E3. Trotzdem bleibt ein kleiner fader Beigeschmack bei dem Ganzen. GTA4 ist super, Halo 3 auch, aber irgendwie hatte ich auf mehr gehofft. Wo ist der absolute Mordskracher mit dem niemand, aber auch wirklich niemand, gerechnet hatte? Dragon Quest IX exklusiv für die X360 z.B. Wo blieb Bioware? Wo Lucas Arts? Wann krieg ich endlich KOTOR 3? Wo war Sega? Oder Blizzard? Was ist mit Valve. Kann doch nicht sein, dass die die X360 unterstützen, Microsoft davon aber nichts sagt, zeigt, vorspielt, oder? Hoffentlich geben die nächsten 3 Messetage ein paar Antworten auf meine Fragen. Diablo 3 exklusiv für die X360 kann ich jetzt aber wohl vergessen.

Leave a Reply