Souveräner Sieg der Bulldogs gegen die Roten Bullen aus Salzburg

WOW! Just WOW. Daß ich das noch erleben darf. In dieser Saison. So ein Spiel wie heute habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Von Anfang an sah man den Bulldogs an, daß sie motiviert waren und Freude am Spiel hatten. So sahen die Bullen, denen Mairitsch und Bock fehlten, absolut kein Land und waren haushoch unterlegen. Das Resultat nach dem 2. Drittel wiederspiegelte in keinster Weise den Spielverlauf.

Im letzten Drittel fing das Resultat endlich an dem Spielgeschehen zu entsprechen. Kiviaho traf gleich 3 Mal, Spanring und Urban (I love this man!) je einmal. Ziemlich frustrierende Angelegenheit für die Nummer 30 der Salzburger, der am Ende dann auch mal beruhigt werden mußte.

Heute gefielen sie mir alle, keiner ausgenommen! Sogar die Legios fand ich heute super. Rajcak hätte einmal weniger den sterbenden Schwan spielen können und Herburger hätte ein Tor verdient gehabt, aber die Mannschaftsleistung und sogar die defensive Arbeit waren heute absolut überzeugend und eine Freude anzusehen. Danke, danke, danke! Hoffentlich geht's weiter so!

Am Mittwoch geht's nach Alberschwende zum Wald (2:0 verloren in Zeltweg). Feldkirch ist, dank eines Sieges n.V. gegen Wien immer noch einen Punkt vor uns. Zell besiegte Kapfenberg 6:4 und lauert nach wie vor einen Punkt hinter uns.

Leave a Reply