Firmware 2.0 erhältlich – Erste Eindrücke

Seit heute ist die Firmware 2.0 für die PSP erhältlich, welche neben ein paar für mich absolut unwichtigen Features wie WPA Encryption und Videos im H.24/MPEG-4 AVC Format von der Memorycard nun auch endlich Themes/Wallpapers hat (wieso das Feature nicht seit Anfang dabei ist, weiß höchstwahrscheinlich nicht mal Sony) und einen nahezu perfekten Webbrowser mit sich bringt.

${more}

Das japanische Update funktionier auch ohne Probleme auf einer US-PSP mit 1.52er Firmware und ist schnell und komfortabel wie immer. Nach dem Neustart sticht einem gleich der neue Punkt ganz rechts auf, der den Webbrowser beinhaltet.

Ein Kurzeindruck:
+ unterstützt http und https
+ Softwaretastatur ist extrem gut angepasst und erleichtert die Eingabe von URLs ungemein
+ Frames werden unterstützt
+ sehr flott im Vergleich zum Wipeout Browser
+ sehr schöne Darstellung
+ verschiedene Darstellungsmodi (z.B. die Breite an den PSP-Bildschirm anpassen)
+ downloads auf die memory card
+ javascript enabled
+ kann tabs (weiss aber noch nicht, wie man zwischen den tabs wechselt -> hilfe nachgucken)
+ Bookmarks
– kann keine URLs mit "-" (z.B. geht das gaming-age Forum nicht)
– kein Flash (aber das wusste man ja schon)

Das eigentliche Killer-Feature für mich war jedoch der Themes/Wallpaper Support, der gut zu funktionieren scheint. Ein wenig umständlich ist, daß man Bilder zuerst über das Foto Menü als Hintergrundbild definieren muß und dann nochmal bei den Systemeinstellungen einstellen muß, daß das Wallpaper verwendet werden soll. Dafür werden die Bilder nicht verzerrt, sondern einfach schwarze Balken eingefügt. Unter Themes versteht Sony die Möglichkeit eine der bis jetzt auf monatlicher Basis rotierenden Hintergrundfarben als Standardfarbe zu setzen.

Leave a Reply