Nintendo DS eingetrudelt.

Ich wollte ihn ja gar nicht kaufen. Besser gesagt, wollte ich kein Gerät von Nintendo mehr kaufen. Speziell kein Portables, nachdem der GBA SP sich als perfekter Griff in's Klo erwiesen hat. Vom Gamecube will ich gar nicht reden. Aber dieses Another Code hat mich einfach unendlich geil gemacht und somit hab ich mir dann doch einen DS mit Another Code und Wario Ware Touched geleistet.

${more}

Da ich noch im Büro hocke hatte ich nur in der Mittagspause kurz Zeit ein Wenig das Gerät und speziell die Spiele zu betrachten.

Zum Gerät: billigstes Plastik, das sich leider auch wie billigstes Plastik anfühlt. Die Displays spiegeln ähnlich stark wie das der PSP, sind im Vergleich aber mikrig. Selbes gilt für den Stylus (könnte ruhig periskopisch sein) und die 4 Tasten. Ob meine Wurstfinger dafür geeignet sind im Eifer des Gefechts gezielt zu treffen, wird sich noch rausstellen müssen. Was mir gut gefallen hat sind die Schultertasten. Und natürlich das Touchpad.

Mein erstes Spiel: Wario Ware Touched. Es war gleichzeitig auch mein erstes Wario Ware insgesamt. Und ich muß zugeben: Ich bin fasziniert! Grafisch ist es (natürlich) unter jeder Kanone, das ist aber Wurst, denn es macht Spass ohne Ende. Und ich habe noch lange nicht alle Minigames gesehen!

Danach konnte ich noch kurz den Kaufgrund für den DS angucken: Another Code, ein Point and Click Adventure. Ich habe es noch nicht ausgiebig genug getestet um ein erstes Fazit ziehen zu können. Das was ich gesehen habe, hat aber stimmig ausgesehen. Und Ashley schaut sehr nett aus.

Leave a Reply