The Tiger has been unleashed!

Es war zwar gestern schon in St. Gallen, aber erst heute konnte ich das Paket mit dem Tiger in meinen Händen halten. Zur Sicherheit habe ich dann noch mein iPhoto Album gesichert und dann mit der Installation begonnen. Das ging ziemlich flott von sich und funktionierte glücklicherweise ohne jegliche Probleme. CD rein, installation starten, EULA akzeptieren, warten, fertig. Dann war alles drauf und funktioniert ohne Probleme.

${more}

Von der angeblichen Performancesteigerung habe ich bis jetzt noch nicht wirklich etwas gemerkt, dafür ist Spotlight aber ein sehr geiles Feature. Als es meine Platte indiziert hatte (dauerte ca. eine halbe Stunde auf meinem Powerbook) konnte damit ratz fatz auf der Platte gesucht werden. Und, daß es so schnell ist hätte ich mir in den kühnsten Träumen nicht erwartet.

Weiteres cooles Feature: das neue Dashboard mit den vielen Widgets. Und schon hab ich meinen Desktop mit dem Zeug zugepflastert. Das Wetter von Dornbirn und Bozen (mit 6-Tages-Vorschau), das Post-it mit den Tastaturkürzeln vom Mac (die werde ich mir wohl nie merken), dem Bildschirmfoto-Widget, dem Übersetzer, dem Umrechner, der sogar Währungen umrechnen kann, dem Taschenrechner, dem Control von iTunes und dem Dictionary.

A propos Dictionary: das scheint auch neu zu sein. Zumindest habe ich es beim Panther nie entdeckt. Es handelt sich dabei um ein englisches Wörterbuch mit Thesaurus, das sehr ausführlich und schnell funktioniert. Schade nur, daß es nicht auch eine deutsche Vesion gibt.

Ein paar weitere Widgets habe ich noch getestet, aber entweder sind sie spurlos verschwunden (ich hatte auf der apple Seite eines gefunden, das verwendete Resourcen am PC anzeigt) oder sind für meine Zwecke nicht zu gebrauchen. So ist z.B. das Wikipedia-Widget extrem langsam, das Weltuhr-Widget eine reine Platzverschwendung oder das JiWire oder das Phonebook Widget für in Vorarlberg lebende Menschen ungeeignet, da sie schlicht keine Daten dafür haben. Trotzdem gibt es coole Sachen und man darf echt gespannt darauf sein, was da noch alles kommen wird.

Mail 2.0 und Safari werden auch in Zukunft von den Gegenstücken von Mozilla ersetzt werden. Mail schaut extrem schlecht aus. Es will und will mir einfach nicht gefallen. Ich hatte Screenshots gesehen und auf denen hat das Programm echt super ausgeschaut, aber jetzt wo ich es vor mir liegen habe, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Wieso es solch inkonsistente Designausrutscher bei Apple gibt kann ich einfach nicht verstehen. Was Safari angeht: das hatte eh nie eine wirklich Chance, schon alleine weil es kein "Find as you type" kann.

Die anderen Zusätze von Tiger hab ich mir noch nicht angeguckt. Werde ich wohl im Laufe der nächsten Tage machen und gegebenenfalls diese ersten Eindrücke updaten.

Leave a Reply